Mittlerweile sind die Welpen acht Tage alt. Es ist jeden Tag bewundernswert, wie instinktsicher Dana ihren Nachwuchs versorgt. Nur die "Natur" zeigt ihr den Weg. Sieben Welpen zu säugen ist "Hochleistung". Während sie in den ersten Tagen kaum die Box verlassen hat, genießt sie jetzt die Zeit zwischen dem Säugen. Gerne hält sie sich an ihren Lieblingsplätzen auf, aber nur so lange, wie sie nichts vom Nachwuchs hört. Hört sie ein Piepsen und ist es auch nur vom Video, läuft sie zur Box, schaut oder springt hinein und man hat den Eindruck, dass sie ihre Rabauken durchzählt. Bei aller Anstrengung kann sie auch sehr entspannt sein.

Dass Dana ihre Sache recht macht, zeigt sich jeden Tag beim Wiegen. Die Welpen haben am sechsten Tag auf die Waage gebracht:

 

Oh je! Irgend etwas stimmt nicht: Hat Dana acht Welpen?

Egal. Ob sieben oder acht. Wenn alle satt und zufrieden sind, ist die Welt in der Box in Ordnung !

 

Heute Sonntag, den 29.10.2017 sind die Welpen 14 Tage jung. Alle wiegen mittler-weile über 1000 Gramm. 

In der Mitte Dana mit ihren Schätzchen. Links unsere 2 Rüden, rechts die 5 Mädels.

 

21 Tage sind seit der Geburt vergangen. Es ist unglaublich für uns. Nur durch das Säugen wiegen alle Welpen jetzt zwischen 1620 und 1810 Gramm. Bis auf unser Spätzele. Sie wiegt 1280 Gramm, nimmt aber in den gleichen Proportionen wie ihre schwereren Geschwister zu. Und einen "Kampfgeist" hat sie.............!

 

In der  Welpenstube geht aber seit neuestem die Post ab. Nachdem nun alle Sinnesorgane aktiviert sind und die ersten Zähnchen den  Durchbruch gewagt haben, muss man seine Geschwister erkunden. Dana geht oft hinein, "zählt alle durch", und schleckt sie ab.

 

Vor allem nach dem Säugen wird geknurrt, geklettert und "geschnabelt" bis zur "Ohnmacht". Seine Geschwister muss man doch einfach gerne haben!  Es kann sich nur noch um wenige Tage drehen, bis die  Mädels und Jungs Gengenbach unsicher machen werden!